Camping im Sommer

Post Thumbnail
Helen

Tipps für ein tollen Sommer Camping - Urlaub

Endlich ist es soweit und das Sommerwetter ist da! Wir haben alle lange genug gewartet und endlich laden die Temperaturen zu einem schönen Camping Trip ein! Unser Tipp: Es ist an der Zeit den Bulli, Van, Wohnwagen oder das Zelt aus dem Schuppen zu holen, zu entstauben und das Auto zu packen! Wir haben hier Tipps und Empfehlungen für euren perfekten Campingtrip.

Camping mit Stadt Land Bus Camping

Mit Stadt Land Bus Camping den Urlaub planen bedeutet, dass ihr fern der Campingplätze einen Stellplatz sucht! Hier ist weniger mehr. Weniger Schnickschnack, mehr Ruhe, mehr Natur, mehr Wildnis. Unsere Stellplätze eignen sich für einen Sommerurlaub, bei dem man sich auf das Wesentliche besinnt. Unsere GastgeberInnen bieten euch Stellplätze im Grünen, die etwas abseits liegen und euch so einen individuellen und authentischen Campingurlaub bieten. 

Egal ob Camping-Anfänger oder alter Hase: Damit der Sommer-Camping-Urlaub mit Stadt Land Bus Camping nicht von kleinen oder großen Missgeschicken überschattet wird, haben wir hier unsere Tipps von Campern für Camper euch:

Den richtigen Stellplatz finden

Nichts leichter als das! Auf unserer Webseite könnt ihr nach euren Vorlieben filtern, um den passenden Stellplatz für euren Sommer Trip zu finden. Egal ob Camping am See mit dem Hund, mit der Familie auf dem Bauernhof oder in Ruhe in perfekter Wanderregion. 

Für das beste Sommererlebnis bedenkt die Ausrichtung des Stellplatzes, so wisst ihr vorher, ob ihr noch ein Sonnensegel benötigt. Bekanntlich ist die Sonne im Norden nie zu sehen, im Westen sind die besten Sonnenuntergänge und im Osten findet der frühe Vogel romantische und farbenfrohe Sonnenaufgänge.


Tipp 1. Informiert Campen

Ihr habt den passenden Stellplatz auf Stadt Land Bus Camping gefunden und seid bereit für euren Campingtrip? Schaut am besten bevor ihr losfahrt noch mal die Stellplatzbeschreibung an und informiert euch über die Stellplatz Ausstattungen, Ankunftszeiten und Ausflugstipps.

Euer Stellplatz bietet keine Toilette an und ihr habt auch keine on Board? Da haben wir einen Tipp für euch, schaut bei unseren Partner "Kildwick" vorbei.

Tipp 2. Die richtige Kleidung zum Campen

Checkt am besten wenige Tage vor eurer Abfahrt das Wetter vor Ort! Winterjacke und dicke Winterstiefel bleiben nämlich jetzt zu Hause! Jetzt heißt es: Luftige Kleidung, eine Kopfbedeckung und Sonnenbrille und nicht die Sonnencreme oder Badesachen vergessen! Aber auch abends kann es mal frischer oder windiger werden, also denkt an einen etwas wärmeren Pullover.

Tipp 3. Die richtige Ausstattung zum Campen

Ihr dürft vor Ort Lagerfeuer machen oder Grillen? Dann steht eurem perfekten Sommerabend nichts mehr im Wege! Denkt an Grillzange, Grillanzünder, ausreichend Teller und kühle Getränke. Denkt an einen guten Schattenplatz - vielleicht ein Vorzelt oder ein Sonnensegel.

Tipp 4. Den Camper packen

Klar ist aber eins - hat man etwas vergessen einzupacken, ärgert man sich vor Ort! Auch hier hat jeder seine eigenen Vorlieben. Einige lieben es, alles in typische Körbchen aufzubewahren und zu verstauen, der andere hat alles griffbereit neben der Eingangstür. 

Eins ist sicher - für die Fahrt sollte alles gesichert werden, sodass bei einer Bremsung nichts durch den Camper fliegt. Überlegt euch auch, was ihr während der Fahrt benötigt und was hinten verstaut werden kann. So spart ihr euch das Anhalten und Suchen unterwegs.

Ihr sucht noch ein passendes Camping Fahrzeug für euch? Schaut doch mal bei unseren Partner LMC Caravan vorbei.

Tipp 5. Das Camping-Paket für den Notfall

Es gibt viele Kleinigkeiten, die einem den ganzen Tag ruinieren können- aber das wollen wir natürlich nicht! Schmerzende Blasen am Fuß, eingerissener Fingernagel oder Loch in der Hose will keiner und lassen sich durch eine Notfalltasche schnell aus dem Weg schaffen. Denn ein gutes Notfallpaket hat schon den ein oder anderen Camping-Trip gerettet! Diese Dinge empfehlen wir dir für dein Notfallpaket:

Unsere Checkliste zum Campen im Sommer: